Latest image

Übersicht

schnelle Hilfe

Anleitungen kaufen

Feed aggregator

[Festplatten] WD 2.0 TB WD20EARX wird nicht erkannt! Bitte um Hilfe!

Forum von Chip-Online - Fr, 07/22/2016 - 12:16
Hallo zusammen,

Ich habe ein Problem mit meiner externen HDD von Western Digital, der 2.0 TB WD20EARX. Ich wollte die Daten, die darauf gespeichert sind, auf 2 andere HDDs übertragen. Wenn ich sie am PC anschließe, wird sie nicht erkannt, sowohl vom BIOS als auch von Win7 nicht.

Folgende Problemlösungen bin ich bereits durchgegangen:
- Alle USB-Ports durchprobiert
- HDD ausgebaut (evtl. Gehäuseproblem)
- HDD direkt ans Mainboard angeschlossen
- USB-Controller ausgetauscht
- Chip ausgetauscht.

Bei der letzten Möglichkeit scheint Win7 die Platte aufgrund des Audiosignals, das ertönt, wenn USB-Geräte angeschlossen werden, zu erkennen. Allerdings wird die HDD weder im Explorer, noch in der Datenträgerverwaltung angezeigt. Win7 meldet ebenfalls kein Problem beim Erkennen von Geräten. Im Geräte-Manager\USB-Massenspeichergerät\Eigenschaften wird im Gerätestatus angezeigt, dass das Gerät nicht gestartet werden kann (Code 10).
Man kann deutlich hören, dass die HDD anläuft; ebenfalls ist ein Klackgeräusch im Sekundentakt zu erkennen. Die LED leuchtet normal grün.

Mir gehen nun die Ideen aus, woran es liegen kann. Entweder, die HDD ist kaputt oder es liegt an einer Schnittstelle zwischen der Platte, dem Chip und dem USB-Anschluss.

Meine Systemdaten:
Mainboard: ASUSTeK M5A78L-M LE
CPU: AMD Phenom II X4 840 3.20 GHz
Win7 64bit & BIOS sind aktuell. Der PC ist virenfrei.

Ich bin für jede Hilfe dankbar!:confused:
MfG xRaptor94
Kategorien: PC-Zeitschriften

Einstellungen Teufel Concept E 400 digital als Heimkino

Forum von Chip-Online - Fr, 07/22/2016 - 12:02
Hallo,

Gleich vorweg: was das Thema Hifi angeht, bin ich absoluter Laie.
Ich habe diese Woche ein gebrauchtes Teufel Concept E 400 digital (mit Decoderstaion 5) erworben.
Dieses soll als Heimkino verwendet werden.
Die Decoderstation ist via Toslink an den TV-Receiver und den Blu-Ray Player angschlossen. Die Satelliten hängen mit 2,5mm² Kabeln am Subwoofer und sind testweise entsprechend aufgestellt.
Allerdings bin ich doch etwas über den Klang erstaunt - nicht gerade im positiven Sinne. Im Sterobetrieb (normales TV-Programm ohne DD) nehme ich kaum einen Unterschied zu den TV-Lautsprechern wahr.
Testweise also gestern "The Expandables 2" in den Blu-Ray-Player geschmissen und den Surround Sound ausprobiert. Irgendwie klingt das alles ziemlich dumpf. Das hat mir auch ein zweites Paar Ohren bestätigt.
Auch der Surround Sound kommt irgendwie nicht wirklich zur Geltung.

Zu meinen vorherigen Einstellungen:
Anscheinend gibt es von Teufel zwei verschiedene Decoderstationen 5. Einmal die "normale" und einmal die mit dem Zusatz Mk2. Ich habe die normale. Hier habe ich die Einstellungen für Trennfrequenz und Höhen-/Basseinstellung vergeblich gesucht, das besitzt scheinbar nur das Mk2-Modell.
Eingestellt ist sie jetzt also auf
- PLII Movie gewesen, also Dolby 5.1 Surround
- Speaker Setup SSS+Sub
- Delay -3,3m (nicht ausgemessen, sollte aber hin kommen; ausmessen wird nachgeholt)
Am Subwoofer, wie von Teufel empfohlen: Volume auf "12 Uhr", Bass auf "9 Uhr", die restliche Lautstärke dann an der Decoderstation.
Sehr viel mehr kann ich ja gar nicht einstellen, wie mir scheint.

Oder täusche ich mich da?
Wäre gut, wenn ihr mir helfen könnt. Ansonsten würde ich ehrlich fast darüber nachdenken, alles wieder zu verkaufen, weil dieser aktuell minimal kleine Unterschied den Preis irgendwie nicht wert ist.

MfG
xDanieh
Kategorien: PC-Zeitschriften

Hypervisor Bareflank unter LGPL veröffentlicht

Pro Linux Nachrichten - Fr, 07/22/2016 - 11:41
Die Firma AIS hat den Hypervisor Bareflank vorgestellt. Es handelt sich um einen minimalistischen, erweiterbaren Hypervisor, der in C++ geschrieben ist und unter der LGPL steht. Er kann somit zur Grundlage zahlreicher interessanter Projekte werden.

Bluetooth lässt sich nicht koppeln

Forum von Chip-Online - Fr, 07/22/2016 - 11:35
Ich möchte meine Samsung Gear S4 mit einem Fitness Tracker Withings Aktivite Steel verbinden. Für die Einrichtung der Withings klappte eine Verbindung per Bluetooth problemlos. Nach eingerichteter Hardware ist es aber ein Glückfalls, wenn eine Synchronisation statt findet. Meistens tritt die Meldung "Mit W Activite 0F kann nicht kommuniziert werden" auf. Ein paar Male hat es nach Neustart des Smartphones funktioniert. Nun gelingt aber selbst das nicht mehr. Woran kann es liegen? Die Kommunikation hat ja schon mehrere Mal geklappt, es müsste ja theoretisch an Softwareeinstellungen liegen.

Viele Grüße
Kategorien: PC-Zeitschriften

[Tastatur] Tastatur wird andauernd ausgeworfen...

Forum von Chip-Online - Fr, 07/22/2016 - 11:19
Hallo liebe Community!

Ich habe seit ca. einer Woche eine neue Tastatur zum zocken, nämlich diese hier: https://www.amazon.de/gp/product/B01...?ie=UTF8&psc=1
Sie ist an sich ein Top-Produkt, hat eigentlich alles was ich brauche. Leider habe ich damit aber ein großes Problem (welches scheinbar nicht nur ich habe, wenn man sich die Fragen zu dem Produkt anschaut): Nach 2-3 Stunden Verwendung fängt die Tastatur an, zu spinnen. Sie wird von Windows 10 ausgeworfen, erkannt, wieder ausgeworfen, und so weiter. Während das passiert ist die Tastatur so gut wie nicht zu verwenden, da die Tasten nicht wirklich zuverlässig reagieren (vorallem beim zocken ist das eine Katastrophe, beim schreiben aber nicht weniger nervig). Das passiert mir bei anderen Eingabegeräten nicht. Ich habe sie bereits ein mal zurück geschickt, leider brachte das neue Modell den gleichen "Defekt" mit. Dennoch muss es nicht sein, dass es an der Tastatur liegt, da einerseits andere Menschen mit anderen Eingabegeräten ebenso Probleme hatten und diese durch diverse Tweaks wieder funktionierten (was bei mir nicht der Fall war) und andererseit funktioniert die Tastatur ja bei so gut wie allen anderen (was nicht unbedingt ein rationales Argument ist, aber naja )


Was habe ich schon versucht?
- USB-Anschluss wechseln, sowohl USB2.0 als auch USB3.0
- Alle Tastaturen und USB-Eingabegeräte (sowohl aktiv als auch "ausgeblendet") vom Geräte-Manager deinstalliert, heruntergefahren, Tastatur angeschlossen und wieder hochgefahren.
- Energie Sparen für USB (unter den Energieeinstellungen) deaktiviert.
Siehe Bilder:







Im BIOS gibt es kaum Einstellungsmöglichkeiten für USB, eine davon ist, dass USB Tastaturen den PC vom Standby Modus aufwecken können (den ich sowieso nicht zulassen bzw. verwende), und diese Option ist deaktiviert.

Mein Betriebssystem:
Windows 10 Pro (Up-to-date)

All das brachte keine positiven Ergebnisse.

Ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn mir hier geholfen werden würde.

Danke schonmal im Voraus!

LG
Kategorien: PC-Zeitschriften

Autostart klappt nicht nach Spybot-Bereinigung

Forum von Chip-Online - Fr, 07/22/2016 - 11:18
Hallo,
erst mal sorry für den dämlichen Titel, und zudem weiß ich nicht, ob diese Anfrage in der richtigen Kategorie ist.

Ich habe auf meinem Laptop (FUJITSU, Vista, firefox) eine "Reinigung" mit Spybot durchgeführt. Seitdem kriege ich bei jedem Neustart die Anzeige:

"Einige Autostart-Programme wurde blockiert" (Kein Tipp-Fehler!)

Und wenn ich mit der rechten Maustaste auf die Anzeige gehe, wird mir angezeigt, dass

Search results cleaner

blockiert. Nachdem ich diese Anzeige anklicke und mit 'Fortfahren' bestätige klappt auch der Autostart.

Was habe ich falsch gemacht? Oder wie kann ich dieses 'Search results cleaner' für immer aktivieren?

Vielen Dank im voraus!
Kategorien: PC-Zeitschriften

CPU, System, etc maximale verträgliche Temperatur?

Forum von Chip-Online - Fr, 07/22/2016 - 11:06
Hallo,

ich habe mir Speedfan runtergeladen und möchte so meine Lüfter etwas leiser stellen. Jedoch weiß ich nicht wie weit ich runter gehen darf, damit die Temperatur nicht zu kritisch für die Bauteile wird. Wie heiß sollte der CPU maximal werden und wie schaut das beim System aus?
Und kann mir jemand erklären warum die Temperaturen bei System, AUXTIN1, AUXTIN2 und AUXTIN3 so extrem hoch sind? Ist das normal so?
http://i.imgur.com/2yKZSgt.png
Kategorien: PC-Zeitschriften

Software Freedom Conservancy gegen GPL-Durchsetzung zur Gewinnerzielung

Pro Linux Nachrichten - Fr, 07/22/2016 - 09:43
Die Software Freedom Conservancy wendet sich gegen die Praxis, Firmen wegen GPL-Verstößen zu belangen und sich dann an Schadensersatzzahlungen zu bereichern. Konkret wird ein Netfilter-Entwickler genannt, der auf diese Weise vorgehen soll.

Mozilla verdrängt Flash weiter aus Firefox

Pro Linux Nachrichten - Fr, 07/22/2016 - 08:41
Ab August wird Mozilla in Firefox bestimmte Flash-Inhalte blockieren, die nicht essenziell für die Anwender sind.

Monitor an Tablet anschliessen - Probleme

Forum von Chip-Online - Do, 07/21/2016 - 20:26
Hallo

Ich wollte meiner sehgeschwächten Frau was gutes tun und an ihr Tablet von Hanns Spree einen Monitor anschliessen damit sie besser lesen kann.

Der Medion Monitor wurde mit einem Mini HDMI( am Tablet) auf DVI ( am Monitor) angeschlossen.

Wir bekommen ein Bild und Fotos sind einwandfrei dargestellt.

Aber Internetseiten und PDF sehen unscharf und zu groß aus.

alle Einstellungen am Tablet mit der Auflösung haben nicht gebracht.

Das Tablet kann 1920 x 1080 Pixel ausgeben und der Monitor 1600 x 900 Pixel.

Was kann man tun um dies zu beheben?

Außerdem gibt das Tablet keinen Ton aus wenn der HDMI Kabel angeschlossen ist. Wir haben einen Klinkenkabel zwischen Ausgang am Monitor und den Kopfhörerausgang am Tablet gesteckt aber es kommt kein Ton.

Einstellungen am Tablet um den Ton hrzustellen haben wir nicht gefunden.

Wäre es klüger gewesen einen Monitor zu besorgen der auch 1920 x 1080 kann oder müsste es auch mit dem Medion funktionieren?

danke und Gruß

Ibe

Kategorien: PC-Zeitschriften

externe Festplatte wird unter Windows10 nicht erkannt

Forum von Chip-Online - Do, 07/21/2016 - 20:09
Ich habe eine externe Festplatte, OS formatiert.
Sie wird vom Gerätemanager richtig erkannt, aber vom Explorer nicht. Es gibt auch keinen Laufwerksbuchstaben.

Wie kann ich nun einen Laufwerksbuchstaben vergeben und sie unter Windows10 mit FAT32 formatieren ?

Danke für die richtigen Antworten.
Kategorien: PC-Zeitschriften

After Effects - Video Copilot - Element 3D V2.2 - Textur verzerrt auf 3D-Modell

Forum von Chip-Online - Do, 07/21/2016 - 19:52
Hey Allerseits,

Mein Problem ist nicht gerade komplex, aber Ich konnte es bisher nicht lösen, und das nach Wochen der Recherche.
Zuerst habe ich versucht ein Modell aus einem Logo zu extrudieren (to extrude im Englischen), so wie es in vielen Youtube-Tutorials gezeigt wird (auch von einem Video-Copilot Mitglied).
Der nächste Schritt wäre dann die Textur, von der vorher das 3D-Model extrudiert wurde, über die Oberfläche zu legen, doch daran scheitere ich immer.
Der Punkt ist, dass jede Textur, die ich versuche auf ein passendes Objekt zu legen nicht passt und immer "verzerrt" aussieht
Die Einstellungen mit dem "use layer as UV" und so weiter habe ich alle (soweit bekannt) versucht, aber es kam nichtmal eine Veränderung.

Um auszuschließen, dass der Fehler von mir führt, habe ich ein OBJ File und ein File von Cinema 4D gedownloaded, die beide die passenden Texturen schon besaßen, doch nichts hat gepasst, wie vorher wareen die Texturen total verzerrt und selbst das Verschieben der Texturen hat auf dem Modell nichts gebracht.

Auch hier habe ich wieder versucht Settings wie die UV-Mapping Geschichte zu aktivieren, aber auch hier zeigte sich wieder kein Ergebnis.
Selbst bei Einstellungen, die die Größe auf "Real" stellen, vergrößern die Textur mit, was auch zu keinem Ergebnis gührt.

So sieht das 3D-Modell (das ich gedownloaded habe) aus, nachdem es geöffnet wurde (und auch jedes von mir erstellte mit Textur sieht vergleichbar aus):


So sieht die aufzubringende Textur des Modells aus, die auf das 3D Objekt im oberen Bild passen sollte:


Ich nutze After Effects CS6 mit Element 3D V2.2 Falls das noch eine wichtige Info sein sollte.

Ich bin für jede Art von Hilfe dankbar.
Kategorien: PC-Zeitschriften

Neues System zum neuen Jahr :)

Forum von Chip-Online - Do, 07/21/2016 - 19:47
Schönen guten Abend,

vor ca. 6 Jahren hatte ich mich bereits schon einmal an das Forum gewandt, um mir damals einen Rechner zusammenzustellen.
Der Rechner hat sich als super herausgestellt und hat bis auf das Netzteil auch bis heute alles überstanden.
Aber die Zeit nagt nun aber auch schon gewaltig an ihm und er soll einen wohlverdienten Ruhestand erhalten und Platz für einen Nachfolger schaffen. Insgesamt habe ich mir als Plan Ende diesem / Anfang nächstem Jahres genommen. Also solltet ihr von Komponenten Bescheid wissen auf die es sich lohnt zu warten, freue ich mich sehr, wenn ihr das mit einbezieht. Vielen Dank bereits für eure Hilfe :)

Hier also die beantworteten Fragen:

1. Wie viel Geld möchtest du maximal ausgeben?
1500€

2. Welche(s) Betriebssystem(e) möchtest du auf dem PC einsetzen? Sind diese bereits vorhanden oder müssen sie neu gekauft werden?
Windows 10

3. Benötigst du außer dem PC noch weitere Komponenten (Monitor, Tastatur, Maus...)? Sollen diese im oben angegebenen Budget enthalten sein? Wenn nein: Wieviel willst du dafür ausgeben?
Monitor könnte auch ein Neuer her. Wenn möglich im Preis enthalten, solange die Leistung des Rechners nicht darunter leidet. Sollte aber mit maximal 300 € extra zu rechnen sein.

4. Welche Monitorauflösung (z.B. 1920x1080) benutzt du? Wenn ein neuer Monitor gekauft werden soll: Welche Größe (ggf. Auflösung) hast du im Blick?
Momentan 1920x1080 auf 24". Bei der Größe will ich minimum auch bleiben. Je nachdem, wie es in das System reinpasst und ihr sagen würdet, dass es sich bereits lohnt, würde ich auch über 4K nachdenken.

5. Was machst du mit dem PC (bitte genau beschreiben; "HD-Videos" können beispielsweise angeguckt oder bearbeitet werden)?
Zocken, bisschen Programmieren, Remote auf Firmenrechner zugreifen, bisschen Bildbearbeitung.

6. Welche Anwendungen/Spiele... nutzt du genau?
Spiele: durch die Bank weg, die neuesten Spiele waren leider nur in letzter Zeit schon nicht mehr spielbar. Dementsprechend will ich auch noch etwas nachholen, so wie Witcher 3, GTA 5
Bildbearbeitung: Photoshop


7. Möchtest du auch zukünftige Spiele spielen können? Sollen diese auf höchsten Details laufen?
Ja und Ja, 4 Jahre hat das eigentlich ganz gut geklappt.

8. Wünschst du dir bestimmte Extras (Bsp: Speicherkartenleser, WLAN, BluRay, SSD, TV-Karte...)?
WLAN wäre gar nicht verkehrt, momentan liegt ein langes Kabel. Der Pc steht genau auf der anderen Seite der Wand des Routers: PC || Router
SSD sollte auch dabei sein.
Ich überlegte über eine Wasserkühlung, ist das empfehlenswert?


9. Werden bestimmte Anschlüsse benötigt (Bsp: eSATA, Firewire, Thunderbolt...)?
Nein

10. Wünschst du dir bestimmte Eigenschaften (leise, übertaktbar, kleines Gehäuse...)?
Es sollte kein absoluter Stromfresser sein und mich auch nicht übermäßig anbrüllen.

11. Wie viel Festplattenspeicher benötigst du ungefähr?
Ich habe von meinem jetzigen 1 TB HDD, würde also nur eine SSD benötigen.

12. Möchtest du den PC in Zukunft aufrüsten?
Frühestens in 2-3 Jahren

13. Hast du Vorlieben oder Abneigungen gegenüber bestimmten Herstellern? Warum?
Würde mich über Intel und Nvidia freuen. Wenn es begründet aber auch etwas anderes sein sollte, sage ich nicht nein.

14. Willst du den PC an eine hochwertige Soundanlage bzw. ein hochwertiges Headset anschließen? Um welches Modell handelt es sich genau?
Das wäre im Laufe des nächsten Jahres der Plan: Modell noch keine Ahnung.

15. Bevorzugst du bestimmte Shops (evtl. lokal)?
Günstig mag ich 😊

16. Kannst du noch Teile aus deinem alten PC verwenden? Wie lautet die genaue Modellbezeichnung?
FESTPLATTE: Seagate Barracuda 7200.12 1TB, 32MB, ST31000528AS
LAUFWERK: LG Blu-ray Combo Rom CH10LS20 SATA Schwarz BULK


17. Willst du den Rechner zusammenbauen lassen oder machst du das selbst?
Würde ich alleine machen

18. Hast du schon konkrete Vorstellungen zu deiner Konfiguration?
Ne, habe zwar mal hier und da einen PC-Konfigurator angeschmissen, aber ich bin da echt nicht mehr auf dem neuesten Stand.
Kategorien: PC-Zeitschriften

Samsung Galaxy A3 (2016): Rastergröße einstellen

Forum von Chip-Online - Do, 07/21/2016 - 19:27
Hallo zusammen,
ich bin seit gestern in Besitz des Samsung Galaxy A3 (2016) und grundsätzlich auch sehr zufrieden.
Leider war es mir jedoch bislang nicht möglich auch die Rastergröße bzw. die Anzahl der angezeigten Apps zu verändern (so wie ich es von anderen Samsung-Geräten kenne). D.h. voreingestellt ist bei mir das Raster 4x4; ich würde es gerne auf 4x5 oder 5x5 umstellen.
Von anderen Samsung-Geräten kenne ich es so, dass im "Bearbeitungsmodus" der einzelnen Bildschirme neben den Kategorien "Hintergrund", "Widgets" und "Themes" auch die Kategorie "Raster" erscheint, mit der dann eben die Größe eingestellt werden kann. Ich habe auch gelesen, dass dies beim A3 (2016) ebenfalls auf diese Art und Weise möglich sei. Leider werden bei mir jedoch nur die Kategorien "Hintergrund", "Widgets" und "Themes" angezeigt - die Kategorie "Raster" fehlt also.
Habt ihr Ideen woran das liegen könnte? Ich habe Android 5.1 installiert (Update auf Marshmallow kam noch nicht).

Gruß
klickser
Kategorien: PC-Zeitschriften

Mehrere Versionen in /opt per environment oder symlinks lösen?

Linux Forum - Do, 07/21/2016 - 18:51
Hallo erst mal.

Ich bin mit einem Kollegen uneins darüber, wie wir mit mehreren Versionen eines Programms umgehen sollen bezüglich Paketierung/Installation. Nehmen wir mal an, die beiden Versionen des Programms "foo" sehen so aus:
Code: /opt/foo/1.0/bin/foo
/opt/foo/1.0/include/foo.h
/opt/foo/1.0/lib/libfoo.so

/opt/foo/2.0/bin/foo
/opt/foo/2.0/include/foo.h
/opt/foo/2.0/lib/libfoo.so Und wir haben ein (eigenentwickeltes) Programm "bar", das die libfoo.so benutzt. Das Programm "bar" wird immer von user "Udo" ausgeführt (er hat es auch entwickelt), das Programm "foo" von user "Ulf". Beide user wollen immer die gleiche Version von "foo" benutzen (also muss auch "bar" immer genau die Version von libfoo.so benutzen, dessen bin/foo "Ulf" benutzt.

Variante A
Alles wird über's Environment gelöst. User "Ulf" schreibt für jede Version von "foo" eine Environment-Datei, die sich "Ulf" und "Udo" in ihrer ~/.profile sourcen. Diese enthält:
Code: export PATH=/opt/foo/2.0/bin:$PATH
export LD_LIBRARY_PATH=/opt/foo/2.0/lib Diese Datei kommt mit ins foo-Paket rein, also bspw. /opt/foo/2.0/env.sh. User "Udo" hatte sein "bar" zwar gebaut als foo 1.0 aktuell war, aber es funktioniert auch mit 2.0. Da der LD_LIBRARY_PATH gesetzt ist, findet "bar" auch die libfoo.so von Version 2.0 ohne dass "bar" neu gelinkt werden muss.

=> Jeder User kontrolliert in seinem Environment, welche Environment-Datei er sourcet und somit auch, welche Version benutzt wird. (Wobei sich Ulf nur um die runtime gekümmert hat und Udo beim Kompilieren/Linken von "bar" im Makefile noch angeben muss, ob er Version 1.0 oder 2.0 nutzt. So lange die Versionen der libfoo.so (binär) kompatibel sind, muss er kein neues "bar" bauen.

Variante B
Alles wird über einen Symlink gelöst. User "Ulf" schreibt eine Environment-Datei, die für alle Versionen von "foo" gleich aussieht:
Code: export PATH=/opt/foo/current/bin:$PATH Das ominöse "current" ist hierbei ein Symlink, der auf "1.0" oder "2.0" zeigt. Der Symlink ist Teil der Installation von "foo", wird also bei jeder Installation einer neuen Version umgebogen auf die zuletzt installierte Version. Außerdem kann "Ulf" den Symlink ändern auf eine ältere Version, wenn er das möchte. Da "Udo" beim Kompilieren sein "bar" gegen /opt/foo/current/lib/libfoo.so gelinkt hat, muss kein LD_LIBRARY_PATH gesetzt werden.

=> Ulf kontrolliert durch die Installation der foo-Pakete bzw. manuelles Anpassen des Symlinks, welche Version von "foo" alle nutzen.

Was meint Ihr dazu? A? B? ...oder ganz anders?
Kategorien: Linux Forum

Hack über Port 80 und 443?

Forum von Chip-Online - Do, 07/21/2016 - 18:23
Hallo Leute!

Ist es möglich dass der Server über port 80 oder 443 gehackt wird?
Also ich meine dass jemand im Endeffekt die Linux Console vor der Nase hat und alles machen kann was er will?
Wie kann man sich schützen sofern es geht?
PS im Hintergrund steht Apache
Kategorien: PC-Zeitschriften

Win 10 Datenträger 100% auslastung?

Forum von Chip-Online - Do, 07/21/2016 - 17:51
Hallo Leute!

Ich habe gestern mal die gratis Version von Windows 10 Installiert und getestet
Am Anfang hatte ich das Problem dass der Rechner länger brauchte um Hochzufahren

Dann habe ich mal eim Taskmanager nachgesehen und bemerkt dass die Datenträgerauslastung unnormal Hoch auf 99% oben steht und dass auch ohne ende (wartezeit 10 min)

Da wenn die Datenträgerauslastung auch das Problem entsteht dass der Rechner im allgemeinen Langsamer wird möchte ich hier nun um Rat fragen!

Und noch eine Frage hätte ich:

Ich habe mir vorgestern Win10 gratis heruntergeladen und auf einem USB Stick gespeichert!

Nachdem ja die Gratis Download zeit am 29. Juli endet kann ich nach dem 29. noch von diesem USB Stick ohne probleme von win 7 auf win 10 wechseln und auch zurück (30 Tage) und danach auch noch?

Danke im Vorraus!
Kategorien: PC-Zeitschriften

Windows 7 auf Windows 10 upgrade duchgeführt. Wie kann man Win 10 neu installieren?

Forum von Chip-Online - Do, 07/21/2016 - 17:35
Hallo, ich habe gestern mein Windows 7 auf Windows 10 upgegradet. Angenommen mein Windows 10 geht jetzt aus irgendeinem Grund kaputt. Wie kann ich es dann neu installieren? Ich habe ja nur meine Windows 7 CD. Gibt es da ein offizielles Image von Microsoft welches ich dann verwenden kann?
Kategorien: PC-Zeitschriften

Lego Star Wars 7 stürzt ab

Forum von Chip-Online - Do, 07/21/2016 - 17:09
hi
bei mir stürzt das im 1kapitel ab.

mit lego avengers gab kein problem.

hab schon einiges versuch zb als adimistrator, neuinstallation.
den surrport habich auch angeschrieben.
weiß einer rat.
Kategorien: PC-Zeitschriften

Höllenmaschine Ultra VR - ZWEI GTX 1080

zu Content PC Welt - Do, 07/21/2016 - 17:00
Wir packen 2 der schnellsten Grafikkarten auf dem Markt in die Höllenmaschine UVR und zwar die Asus Strix GTX 1080 OC.